Nicht mehr anzeigen ...
  • ... bis morgen
  • ... für eine Woche
  • ... für einen Monat
  • ... für ein Jahr
1 
2 
3 
4 
5 
6 
  • Benötigen Sie Beratung?
    Wir stehen Ihnen gerne bei allen Fragen zur Verfügung. Ob telefonisch oder via Chat.

Regoplast: das Unternehmen für Kennzeichnungssysteme

Innovative Kennzeichnungssysteme für individuelle Anforderungen sind der Kern unserer Unternehmung.

Unsere Patente für Ihre Anwendungen

Gegründet 1978 durch Herrn Herbert Schuld, befindet sich das Unternehmen nun in 2. Generation in Familienbesitz und blickt auf eine Vielzahl marktbestimmender und richtungsweisender Entwicklungen zurück. Unsere Passion ist die ständige Weiterentwicklung unserer Produkte und Produktpalette und die kontinuierliche, praxisorientierte Suche nach Problemlösungen.

tx_gefahrgutwarntafel_zweistoff_33_1203

Dank seiner fundierten Kenntnisse über die Anforderungen im Kennzeichnungsbereich entwickelte Herbert Schuld zahlreiche Patente, die heute Basis unseres Geschäftserfolges sind. Hierzu gehören insbesondere die Kennzeichnungssysteme im Gefahrgutbereich, aber auch im Bereich der betrieblichen Kennzeichnung. In beiden Bereichen legten wir von Beginn an ebenso großen Wert auf die Nachhaltigkeit der verwendeten Materialien wie auch auf den Aspekt der Qualität. So verwenden wir bis heute für unsere Gefahrguttafeln hochwertigen Edelstahl und verzichten bewusst, aus Umwelt- und Sicherheitsgründen, auf den Einsatz minderwertiger Materialien.

Unsere sehr erfolgreichen Kabelmarkierer werden aus halogenfreien Kunststoffen hergestellt und wo immer es möglich ist, verzichten wir auf den Einsatz umweltbelastender Materialien.

Produkte für Industrie, Transport und Handwerk

Die umfangreiche Produktpalette findet ihre Abnehmer in der chemischen und petrochemischen Industrie, in der Heizöl- und Mineralölbranche, dem Anlagenbau (Photovoltaik, Solaranlagen, Chemieanlagen), der Verfahrenstechnik sowie der Automobil- und Lebensmittelindustrie zur Kennzeichnung von Rohr- und Elektroleitungen unter Berücksichtigung der Verordnungen zur Kennzeichnung in diesen Bereichen. Darüber hinaus liefern wir maßgefertigte Bauteile aus technischen Kunststoffen für die Fördertechnik.

tx_kabelmarkierer_serie_1980_edelstahlband

Neben Rohrleitungskennzeichnung, Unterdruckschildern, Kabelmarkierungen und Sicherheits-Kennzeichnungen gehören seit vielen Jahren auch verschiedene Kennzeichnungssysteme zum Transport gefährlicher Güter zu unserer Produktpalette (Gefahrguttafeln, Labelhalter, Abfalltafeln).

Im Besonderen zählt hierzu die selbst entwickelte Gefahrgutwarntafel aus Edelstahl 1.4301 entsprechend RN. 10500 Abs. 6 GGVS/ADR. Diese Gefahrgutwarntafel ist als einzige sowohl während als auch nach einer Brandeinwirkungszeit von 30 Minuten zweifelsfrei lesbar.

Referenzen: Der Spiegel einer erfolgreichen Zusammenarbeit

Bundeswehr
Dow Corning
Radeberger Brauerei
Sachsenmilch
Siemens AG
Cegelec
GATX Rail Germany GmbH
VanHool (BE)
ACTEMIUM Controlmatic GmbH
BASF
Aughinish Alumina (IE)
Hagemeyer Deutschland
Emons Transport
Hoyer Group
Evonik Industries AG
E.ON Technologies GmbH
Sanofi Aventis Deutschland GmbH
WeylChem
Fenthol & Sandtmann GmbH (lt. Infra)
Hassia
MUH Milch - Union - Hocheifel eG
DB Netz AG
Bilfinger & Berger
Ludwig Höcketstaller Spedition GmbH
Köstritzer Brauerei
Johnson Controls
Würth
Spedition Schenker
Sonepar
TU Darmstadt
Waggonbau Graaff GmbH
DEKRA Akademie Stuttgart
Nestle
Silver Fox Ltd. (IE)
Infraserv
Juwi Solar
Boehringer Ingelheim
Krone Fahrzeugbau
Unielektro
VTG
Clariant
KVG
S.C. Astra Rail Industries (RO)
Josef Meyer Rail AG (CH)
Bayer

 Neuigkeiten 

China führt neuen Standard für Gefahrguttransporte ein

In Sachen Chemieindustrie hält China seit über zehn Jahren den Rekord: Laut den Zahlen, die der Verband der Chemischen Industrie in regelmäßigen Abständen veröffentlicht, verzeichnet das Land seit 2009 den größten Anteil am Weltchemieumsatz. Die aktuellsten Zahlen stammen aus dem Jahr 2018 – schon da waren es fast 1,6 Billionen Euro Umsatz. Parallel zu den immer höheren Umsätzen steigt seit Jahren auch das Transportaufkommen, um Chemikalien und andere Gefahrgüter durchs Land zu befördern. Weiterlesen

Transport von Lithium-Batterien: Detaillierte Prüfzusammenfassung ist nun Pflicht

Vor einigen Monaten ging der spektakuläre Unfall eines Elektroauto-Fahrers durch die Medien: Auf einer Landstraße bei Tirol war das Auto an einem Baum gelandet. Neben dem vollständig ausgebrannten Wrack blieb am Ende noch etwas übrig: eine 600 Kilogramm schwere Lithium-Ionen-Batterie. Dadurch, dass sie ebenfalls Feuer gefangen hatte, galt sie als Sondermüll – eine Herausforderung für die Feuerwehr und den Hersteller des Autos, der sich erst nach Wochen und durch den medialen Druck bereit erklärte, die Batteriereste fachgerecht zu entsorgen.

Weiterlesen

Wir legen Wert auf hochwertige Materialien – für maximale Sicherheit und Hygiene

Am 11. April 1996 brach am Düsseldorfer Flughafen ein Großbrand aus, bei dem 17 Menschen ums Leben kamen und 88 Menschen verletzt wurden. Ein Schaden von circa einer Milliarde Euro entstand. Wie sich später herausstellte, war der Brand unter anderem darauf zurückzuführen, dass dreißig Jahre zuvor keine brandsicheren Baustoffe verwendet worden waren, wahrscheinlich aus Kostengründen. Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen